Lade Veranstaltungen

Start: 19.10.2024 9:00 Uhr
Dauer: 1 Tag Preis: EUR 222,-

Ein kompakter Vertiefungstag zum Thema verdecktes Arbeiten mit dem online-Systembrett.

Verdecktes Arbeiten auf dem Systembrett ist ebenso leicht wie wirksam. Klient:innen berichten von „angenehmer Leichtigkeit“ im Prozess – Berater:innen von „entspanntem Arbeiten“, weil das Postulat des „Verstehenmüssens“ durch die Möglichkeit des „aktiven Geschehenlassens“ ersetzt wird. Durch verdecktes Arbeiten wird JEDES Thema bearbeitbar!

Fakten

Seminarzeiten

19. Oktober 2024 – 09:00 – 17:00 Uhr

Investition

EUR 222,- (inkl. MwSt.)
Sozialtarif auf Anfrage

Das Seminar „Verdecktes Arbeiten im Coaching“

Vorwissen

Damit wir uns ganz auf die Seminarziele konzentrieren können, solltest du die Grundabläufe der Beratungsarbeit mit dem online-Systembrett bereits kennen. Es empfiehlt sich das Niveau, das die Seminare „Das online-Systembrett – einfach.online.visualisieren.“ oder „Systembrett – online Upgrade“ vermitteln.

Das Konzept

Wir sprechen an diesem Tag nicht nur über die verdeckte Arbeit mit dem online-Systembrett und die vielfältigen Möglichkeiten dieser Arbeitsweise sondern probieren alles auch gleich praktisch aus.

Wir werden…

  • … die Besonderheiten der verdeckten (oder doppelt verdeckten) Arbeit erforschen
  • … den konkreten Einsatz sehr praxisbezogen anhand eigener Anliegen üben

Das bedeutet: Du bearbeitest eigene Themen und nimmst aus dem Seminar konkrete Lösungen und vor Allem: Leichtigkeit, Erfolg und Freude mit.

Seminar-Ziele

  • Für diese Settings und Einsatzgebiete ist die Verdeckte Arbeit ideal
  • So bereitest du dich und deine Klient:innen auf eine Verdeckte Arbeit vor
  • So leitest du eine verdeckte Arbeit gut an
  • Diese Funktionen des online-Systembretts sind perfekt für die verdeckte Arbeit
  • Das sind technische und organisatorische Hürden und so kann man sie mit Leichtigkeit nehmen

Zusatznutzen

So ganz nebenbei…

…nimmst du konkrete Lösungen für Themen mit, die du in den praktischen Übungen des Seminars selbst erarbeitest.

In der Intervision mit anderen Teilnehmenden oder durch den direkten Zugang zur Seminarleitung entstehen tragfähige Ansätze und wirksame Impulse für die eigene Arbeit.

Bring konkrete Fragen mit und du gehst mit konkreten Antworten aus dem Tag.

Beispielhaft einige Fragen, die beantwortet werden:

  • Wann setze ich die Verdeckte Arbeit ein und wann nicht?
  • Welche Stolpersteine sind zu erwarten – wie kann ich sie frühzeitig erkennen und gekonnt damit umgehen?
  • Was sind die wesentlichen Zutaten für eine gelungene Verdeckte Arbeit?

Den Teilnehmenden wird viel Gelegenheit geben, selbst zu arbeiten und praktische Erfahrung zu sammeln.

…und außerdem bekommst du…

Neue Impulse für die Arbeit mit dem (online-)Systembrett, denn…

  • … nicht nur die Arbeit mit dem Systembrett an sich steht im Vordergrund – obwohl sich viele neue Einsichten rund um Vorgangsweise, hilfreiche Haltungen und wirkungsvolle Interventionen automatisch ergeben werden, weil das online-Systembrett einiges bietet, das in Präsenz einfach nicht möglich ist.
  • … wir werden uns auch sehr genau darum kümmern, wie deine gewohnten Abläufe eventuell auf „online übersetzt“ werden könnten und welche Äquivalenzen es gibt.
  • Und natürlich der große Mehrwert: Wir werden uns ganz besonders darum kümmern, was durch online überhaupt erst ermöglicht wird und welche völlig neuen Anwendungsmöglichkeiten durch das online-Systembrett entstehen.

Der Ablauf des Tages

Wir holen alle an Bord,
prüfen Technik und Ausrüstung
besprechen noch schnell günstige Settings und Anordnungen
und steigen tief in die Themen ein.

Dann geht´s auch schon ins Tun!
Wir üben das Erstellen von Sitzungen
und das Handling von Computer und online-Systembrett
in Single- und Multiuser Anwendung.

Eine Demo vor Plenum sorgt für praktische Referenz.

Im Plenum verdichten wir die Ergebnisse und Erfahrungen und es gibt Zeit für Fragen und Reflexion.

Am Ende dieses Tages ist das online-Systembrett für dich absolut selbstverständlich geworden.

Das kannst du nach dem Seminar

Du begleitest verdeckte Arbeiten mit dem online-Systembrett sicher, vorausschauend und gekonnt.

Du holst die volle Wirksamkeit der verdeckten Arbeit ab und wandelst sie in Fortschritt für deine Klient:innen um.

Du setzt das online-Systembrett in jeder Art von Fragestellung gekonnt ein.

Du bist mit der Technik vertraut und beherrschst die grundlegenden Vorgänge für erfolgreiche online-Beratungen mit dem online-Systembrett.

Zielgruppe für dieses Seminar

Systembrett-Erfahrene in beratenden Berufen:

  • Berater:innen
  • Private Coaches
  • Mediator:innen
  • Projektleiter:innen
  • Personalleiter:innen
  • Teamentwickler:innen
  • Konfliktberater:innen
  • Changemanager:innen
  • Schulentwickler:innen
  • Unternehmensberater:innen
  • Organisationsentwickler:innen
  • Lebens- und Sozialberater:innen
  • Interne und externe Berater:innen
  • Führungskräfte (mit und ohne Coachingfunktionen)
  • Begleiter:innen von Change- und Entwicklungsprojekten

Veranstaltungsdetails

19. Oktober , 9:00 bis 17:00
Dauer: 1 Tag
Preis: EUR 222,-

Dieses Event wird durchgeführt von:

Organisatorische Voraussetzungen

Für eine erfolgreiche Teilnahme ist ein aktiver Account beim online-Systembrett erforderlich. Eine Registrierung ist unverbindlich und kostenfrei und sollte vor dem Seminar erfolgen, falls dies noch nicht geschehen ist. Auf der Website https://www.online-Systembrett.com findet sich der Button „Jetzt registrieren“. Durch Anklicken dieses Buttons und das Befolgen der weiteren Schritte kann die Registrierung abgeschlossen werden.

Persönliche Voraussetzungen

Um optimalen Nutzen aus dem Seminar zu ziehen, wird empfohlen, vorab eine der kostenfreien Startschulungen zu besuchen. Alternativ kann man sich auch per Video über das von allen Vortragenden bevorzugte Visualisierungs-Instrument, das online-Systembrett, informieren.

Für Personen mit wenig Erfahrung im ONLINE-Coaching ist das Tagesseminar ‚Systembrett – online-Upgrade‘ eine empfehlenswerte Wahl. Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, das genutzte Tool bereits vorab vollständig zu beherrschen und sich somit voll und ganz auf die Erweiterung des persönlichen Repertoires zu konzentrieren.

Technische Voraussetzungen

Hardware

Für die Teilnahme wird die Verwendung eines Laptops mit einer Bildschirmgröße von mindestens 14 Zoll empfohlen. Ein größerer Bildschirm oder ein zusätzlicher Bildschirm kann das Arbeiten erleichtern und komfortabler gestalten, obwohl dies keine zwingende Voraussetzung ist. Ideal ist ein Desktop-PC mit einem 24 Zoll Bildschirm. Eine Teilnahme ausschließlich mit einem Tablet oder Smartphone ist hingegen nicht möglich.

Zusätzlich empfehlen wir eine Maus mit Mausrad und eine Kamera. Das Verwenden eines Headsets kann sich überaus vorteilhaft auf die Verständlichkeit und das Verstehen anderer Teilnehmenden auswirken, auch wenn dies keine notwendige Bedingung für die Teilnahme ist.

Software

Bei allen Geräten spielt das Betriebssystem keine Rolle. Windows oder Mac ist beides sehr gut möglich. Du kannst mit allen gängigen Internetbrowsern arbeiten. Ob Chrome, Firefox, Safari, Microsoft Edge, Opera oder Vivaldi – der Browser ist letztendlich nicht wichtig. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit  Betriebssystem-Hersteller-unabhängigen Produkten wie Firefox oder Chrome gemacht. Wir werden die Video-Konferenz-Software „ZOOM“ verwenden, die gratis aus dem Internet herunterzuladen und einfach zu installieren ist.

Außerdem werden wir möglicherweise unterstützende Collaboration-Software verwenden, die jedoch einfach und ohne explizite Installation im Internet Browser läuft.

Nach oben scrollen