Lade Veranstaltungen

Visual Leadership: Die Kraft der Bilder im Führungsalltag

Start: 11.01.2024 16:00 Uhr
Dauer: 2x3 Std. + 1x2 Std. Preis: EUR 640,-

Beim Praxisseminar „Visual Leadership“ zeigen wir dir anhand konkreter Praxisbeispiele und -übungen, wie du mit der Kraft der Bilder deinen Arbeitsalltag als Führungskraft erleichtern kannst und schneller und erfolgreicher wirst in deinem Tun – denn Bilder bringen Klarheit und Klarheit erzeugt Geschwindigkeit. Du lernst, auch bildverarbeitende Hirnareale in dein Denken mit einzubeziehen und erzeugst somit wesentlich bessere Entscheidungs- und Handlungsvoraussetzungen.

In einer Vielzahl an Fallbearbeitungen und Gruppenarbeiten wirst du konkrete Lösungen für deine ganz persönlichen Fragestellungen und Herausforderungen im Seminar erarbeiten und sinnvolle Impulse für deine nächsten Schritte gewinnen.

Du bekommst zudem wertvolle Standardvorlagen für typische Fragestellungen, die einer Führungskraft in ihrem Alltag begegnen, an die Hand, mit denen du anschließend im Selbstcoaching arbeiten kannst. Diese Standardvorlagen wurden von erfahrenen Business Coaches entwickelt, die in hunderten Coachings über viele Jahre tragfähige Lösungsprozesse erarbeitet haben.

Durch Austausch und Reflexion mit anderen Teilnehmer:innen erweiterst du zudem deinen Blickwinkel und kannst von ihren Herausforderungen und Erfahrungen profitieren. Das bedeutet: Netzwerken auf hohem Niveau.

Fakten

Seminarzeiten
Modul 1: 11. Jänner 2024 16:00-19:00 Uhr
Modul 2: 18. Jänner 2024 16:00-19:00 Uhr
Reflektieren und Turbo einschalten: 14. Februar 2024 16:00-18:00 Uhr

Investition
EUR 640,- (inkl. MwSt.)
Sozialtarif auf Anfrage

Praxisseminar

„Visual Leadership: die Kraft der Bilder im Führungsalltag“

 

Worum geht’s?

Führungskräfte sind ständig vor neue und unerwartete Herausforderungen gestellt. Sie sollen weitreichende, strategische Entscheidungen in Minuten treffen, Teamkonflikte schnell lösen und müssen unentwegt im Alltag priorisieren, denn Zeit ist Mangelware und hohe Geschwindigkeit ist gefragt.

Genauso gibt es im Alltag einer Führungskraft immer wiederkehrende Grundsituationen, denen sie besser wohlüberlegt begegnet. Ob es nun die Vorbereitung auf eine schwierige Verhandlung oder das gelungene Mitarbeiter:innen-Gespräch ist – es macht Sinn schon mal gut darüber nachgedacht zu haben. Am besten mithilfe eines bewährten, strukturierten Prozesses.

Einfache Selbsthilfe ist möglich!
Durch Visualisierung und Perspektivenwechsel in der Selbststeuerung.

Sachverhalte und Systeme können schnell, effizient und vor Allem effektiv aus einer anderen Perspektive betrachtet werden, blinde Flecken werden erkennbar und Entscheidungen und Vorgehensweisen lassen sich über die klassischen Daten und Fakten hinaus auf Basis weiterer systemischer Informationen fällen. Das so wertvolle intuitive Denken wird für die Lösungsfindung verwendbar gemacht. Die einfachen Standardabläufe auf dem Brett machen den Arbeitsalltag um ein Vielfaches leichter.

Wer sollte dabei sein?

  • Menschen in Führungsfunktionen
    • erfahrenere Führungskräfte, die ihre Selbstcoaching-Kompetenzen erweitern wollen
    • Nachwuchsführungskräfte, die aus Ressourcen- oder Kostengründen keine:n Sparringspartner:in haben
  • Projektleiter:innen und Entscheider:innen – ohne hierarchische Führung – werden von den Selbstcoaching-Kompetenzen profitieren.
  • Selbständige, die in EPUs oder kleinen Strukturen arbeiten und wenig bis gar keine Möglichkeit des Austausches mit anderen haben.

Was ist dein Nutzen?

  • Deine Selbstcoachingfähigkeit und somit die Hilfe zur Selbsthilfe wird entscheidend gestärkt – du bist schneller und sicherer in deinen Entschlüssen
  • Du erlernst die konkrete Anwendung eines Tools zur visuellen Unterstützung einer Führungskraft für diverse Einsatzfelder
    • z.B.: Teamanalyse, Projektstart und -evaluation, Bewerber:innen-Auswahl, strategische Planung, Personalentwicklung, Selbststeuerung, Verhandlungsvorbereitung, (schwierige) Feedbackgespräche, Kund:innen-Ansprache, Betrachten einer Situation aus Fremdsicht, Präsentation und Schulung, …
  • Deine Entscheidungsprozesse werden maximal beschleunigt und erfahren signifikante Qualitätssteigerung durch …
    • Erweiterung des Blickwinkels – über die klassischen Daten und Fakten hinaus
    • Erkennen blinder Flecken
    • Perspektivenwechsel, der neue und unerwartete Impulse gibt
  • Austausch und Reflexion mit anderen Führungskräften in der Gruppe

Inhalte


Modul 1
Visual Leadership: Die Kraft der Bilder erkennen und für sich nutzbar machen

  • Einführung ins Thema Führung in heutigen Zeiten; Herausforderungen von noch weniger erfahrenen Führungskräften
  • Selbstcoaching – was ist das? – wie geht das? – wozu Visualisierung?
  • Was ist das online-Systembrett? Wie funktioniert es?
  • Erste eigene Praxisfälle bearbeiten einzeln und in Gruppen
  • Praxisaufträge bis Modul 2

Modul 2
Strategie, Mensch und das Heute effizient händeln

  • Kurzrückblick auf Modul 1 – Erfahrungsaustausch zu den Praxisaufträgen
  • Spagat in den Rollen und Verantwortlichkeiten meistern – wie gelingt das
  • Kennenlernen von Tools und Standardprozessen zur Lösungsfindung in
    • Strategischen Fragestellungen (siehe oben Inhalte)
    • Personalführung: Teamentwicklung, Rekrutierung, Mitarbeiter:innen-Entwicklung, – steuerung und -begleitung
  • Praxisübungen der konkreten Anliegen der Teilnehmenden
  • Gegenseitige Begleitung in Gruppen
  • Raum für Reflexion und Austausch
  • Praxisaufträge bis Modul 3

Modul 3
Erfahrungstausch | Best-Practice-Sharing

  • Was lief gut? Was weniger?
  • Mit welchen Prozessen kann ich arbeiten und kam ich gut zurecht? Mit welchen weniger?
  • Wo brauche ich noch Hilfe?
  • Was funktioniert bei Anderen und wie?
  • Sammlung weiterer Situationen, die als Standardprozesse vorliegen sollten

Veranstaltungsdetails

11. Januar , 16:00 bis 14. Februar , 18:00
Dauer: 2x3 Std. + 1x2 Std.
Preis: EUR 640,-

Dieses Event wird durchgeführt von:

Organisatorische Voraussetzungen

Für eine erfolgreiche Teilnahme ist ein aktiver Account beim online-Systembrett erforderlich. Eine Registrierung ist unverbindlich und kostenfrei und sollte vor dem Seminar erfolgen, falls dies noch nicht geschehen ist. Auf der Website https://www.online-Systembrett.com findet sich der Button „Jetzt registrieren“. Durch Anklicken dieses Buttons und das Befolgen der weiteren Schritte kann die Registrierung abgeschlossen werden.

Technische Voraussetzungen

Hardware

Für die Teilnahme wird die Verwendung eines Laptops mit einer Bildschirmgröße von mindestens 14 Zoll empfohlen. Ein größerer Bildschirm oder ein zusätzlicher Bildschirm kann das Arbeiten erleichtern und komfortabler gestalten, obwohl dies keine zwingende Voraussetzung ist. Ideal ist ein Desktop-PC mit einem 24 Zoll Bildschirm. Eine Teilnahme ausschließlich mit einem Tablet oder Smartphone ist hingegen nicht möglich.

Zusätzlich empfehlen wir eine Maus mit Mausrad und eine Kamera. Das Verwenden eines Headsets kann sich überaus vorteilhaft auf die Verständlichkeit und das Verstehen anderer Teilnehmenden auswirken, auch wenn dies keine notwendige Bedingung für die Teilnahme ist.

Software

Bei allen Geräten spielt das Betriebssystem keine Rolle. Windows oder Mac ist beides sehr gut möglich. Du kannst mit allen gängigen Internetbrowsern arbeiten. Ob Chrome, Firefox, Safari, Microsoft Edge, Opera oder Vivaldi – der Browser ist letztendlich nicht wichtig. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit  Betriebssystem-Hersteller-unabhängigen Produkten wie Firefox oder Chrome gemacht. Wir werden die Video-Konferenz-Software „ZOOM“ verwenden, die gratis aus dem Internet herunterzuladen und einfach zu installieren ist.

Außerdem werden wir möglicherweise unterstützende Collaboration-Software verwenden, die jedoch einfach und ohne explizite Installation im Internet Browser läuft.

Nach oben scrollen